digitalSTROM macht Lust auf mehr Smart Home

Nachträgliche umfassende Digitalisierung des Stromnetzes in einem 250qm-Haus

Am Anfang lautete das Ziel, das 250 Quadratmeter große Haus einbruchsicherer zu machen. Mit der zunehmenden Umstellung der Anlage auf das digitalSTROM-System wuchs die Lust der Hausherren auf mehr Komfort. Am Ende haben sie ihr Zuhause nicht nur auf sicher, sondern auch auf komfortabel, auf sparsam und auf zukunftssicher getrimmt.

Folgende Arbeiten wurden ausgeführt: Erweiterung der Unterverteilungen für die digitalSTROM-Module, Anschluss von zwei Garagen mit Torantrieben, Sicherung der Tore bei Abwesenheit, Anschluss der Gartenbeleuchtung mit Pool, Integration der Steuerung des Technikraums mit Heizung, Hauswasserwerk, Poolsteuerung und Wasseraufbereitung, Empfang aller Störmeldungen über digitalSTROM auf eine Messenger-App.

Im zweiten Schritt wurde eine Videoklingelsprechanlage via Smartphone eingebaut sowie eine komplette Videoüberwachung des Außenbereichs. Dafür musste das hausinterne Netzwerk mittels strukturierter Verkabelung ausgebaut werden. Dabei waren teils auch kreative Ideen gefragt, um die Leitungen zu verlegen, ohne die Innenwände anzugehen. Auch wurden Bewegungsmelder sowohl für den Innen- wie auch den Außenbereich eingebaut und für verschiedenste Szenarien programmiert. Jetzt gehen die Lichter automatisch aus, wenn im jeweiligen Bereich keine Bewegung stattfindet oder Tageslicht eine Ausleuchtung überflüssig macht.  Durch Alarmkontakte an den Fenstern, die von Ferne überwacht werden können, wurde auch die Einbruchsicherheit weiter gesteigert.

Final wurde eine Wetterstation zur Absenkung der Heizung bei Sonneneinstrahlung auch im Winter installiert, da das Haus gut isoliert ist. Und alle Stromverbräuche in den einzelnen Stromkreisen können jetzt über eine App nachverfolgt werden. Künftig sollen diese Daten auch zur Optimierung einer in Planung befindlichen Photovoltaikanlage genutzt werden. Nicht unerwähnt soll letztlich bleiben, dass ein Großteil der Beleuchtung im Zusammenhang mit der umfangreichen Aufrüstung der Elektrotechnik via digitalStrom auf sparsame LED umgerüstet wurde.

Ich interessiere mich für:

Smart HomeElektroinstallation

Diese Website ist durch Google reCAPTCHA geschützt:
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen